Dry Needling

Was ist Dry Needling?

 

Beim Dry Needling werden Triggerpunkte in der Muskulatur durch Akupunkturnadeln behandelt und aufgelöst.

 

Durch Überlastung und/oder Verletzungen entstehen in der Muskulatur kleine, knotige Verhärtungen, diese nennt man myofasziale Triggerpunkte. Der Körper kann diese Verhärtungen nicht alleine auflösen. Die betroffenen Regionen sind in ihrer Kontraktionsfähigkeit und in ihrer Dehnfähigkeit eingeschränkt und verursachen schmerzen. Dadurch kommt es zu Bewegungsstörungen.

 

Beim Dry Needling werden diese Triggerpunkte lokalisiert und mit Akupunkturnadeln angesteuert. Durch die Nadeln lösen sich die Verhärtungen auf.

Die Pferde können sich wieder freier und ohne Schmerzen bewegen.

Manchmal bekommt man als Therapeut Pferde vorgestellt bei denen man die Verspannungen in der Muskulatur durch Massage und andere Techniken nicht lösen kann. Hier ist Dry Needling eine effektive Methode.

 

Ich biete Dry Needling als Ergänzung zu meiner bisherigen osteopathischen Behandlung an, dass heißt ich behandle Ihr Pferd osteopathisch und je nach Befund werden die schlimmsten Triggerpunkte zum Schluß noch genadelt. Mit einer vorangegangen Behandlung erzielt man bessere Ergebnisse und die Triggerpunkte können genauer lokalisiert werden.

 

Auf Wunsch biete ich auch eine reine Dry Needling behandlung an. Kontaktieren Sie mich für nähere Informationen.

Pferde- und Hundetherapie

Ann-Kathrin Peschke

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Ann-Kathrin Peschke